Startseite
  Archiv
  c'est
  tout
  que
  je
  pense
  Gästebuch

http://myblog.de/halbtagstraum

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich will nichts falschmachen.
verdammtnochmal.
und verlieren will ich das hier auch nicht.
ich idiotin.
es würde nicht viel brauchen.
nur ein bisschen mehr nachdenken bevor man spricht.
ich warte. und wünschte sechzigminuten würden schneller vergehn.
als sies tun.
seine arm auf meinem bein.
während dem autofahren.
und ein kuss wenn viel verkehr ist.
das würde ich mir wünschen.
ja. ich erhoffe es mir.
halbtagstraum am 24.2.07 13:11


es war toll.
gegen den schluss war es wirklich toll.
ist es nicht immer so?
man beginnt dinge. tage zu lieben wenn sie vorbeigehen.
und ich wünschte ich würde jede nacht neben ihm einschlafen.
und jeden morgen neben ihm erwachen.
mehr als ein engelsgesicht.
ein herz dass es dir die luft zum atmen nimmt.
und ich warte genau auf dieses eine telefon.
um sekunde für sekunde von liebe zu sprechen.
i want some more. i want some fucking more. hat gesiegt.
und eigentlich ist doch alles so wie es sein sollte.
ich will dieses gefühl nicht verlieren.
niemehr.



und die sonne scheint..
halbtagstraum am 19.2.07 12:41


das damals war keine liebe.
nein.
das war eine unübersichtliche sehnsucht.
ich hatte sehnsucht nach dem was er mir jetzt gibt.
ich hatte es doch nie bekommen.
nie das gehört was ich gerne gehört hätte.
und ich bin doch dankbar für das was ich jetzt habe.
zugleich verunsichert und verstört.
schwarze gedanken und trotzdem schmetterlingsflügel.
aber ich glaube ich darf von liebe sprechen.
ich glaube ich darf sagen dass ich ihn unendlich liebe.
und dass das ganze vielleicht nur angst ist.
angst den menschen zu verliern der mir so viel zeigt und gibt.
und ich glaube ich sollte diese aufgabe einfach souverän bewältigen.
und mich nicht beeinflussen lassen von irgendwelchen
schickimickietussen die sich hach so toll finden.
was gibt mir das denn?
nichts. ich möcht einfach so gerne sein wie ich bin.
wenn ich nur wüsste wie ich wirklich bin.
suchend nach den weg und nach kontakt nach oben.
aber ich will das jetzt schaffen.
und irgendwie mutig werden.
mut für neues ist gefragt.
na toll -.-
halbtagstraum am 9.2.07 11:26


seit samstag krank.
und als ich heute morgen aufgewacht bin habe ich mir vorgenommen mein leben zu ändern.
dinge die ich habe zu schätzen.
irgendwie aufhörn zu zweifeln.
und ein kleines bisschen an mich selbst.
und an andere glauben.
du sollst den tag nicht vor dem abend loben.
wie wahr wie wahr.
zeit für die scheiss seite hat er.
aber nichtmal kurz melden.
sms. short message. erfindung des jahrhunderts.
herzlichen dank.
demensprechende gesichtszüge und worte.
wie kann das sein?
dann komm ich eben morgen vorbei.
natürlich.



nur weil man sich so dran gewöhnt hat ist es nicht normal.
nur weil man es nicht besser kennt.
ist es nicht.
noch lange nicht egal.
halbtagstraum am 31.1.07 18:40


es schneit.
scheiss kälte.
manche scheinen sich für etwas besseres zu halten.
das macht nichts.
da stehn wir drüber.
natürlich.
und ich finds nicht nötig mit jedem vollidioten meine meinung zu teilen.
schlechter verlierer.
und wenn das alles ist und bleibt.
und alles so stimmt.




alles macht irgendwie sinn.
halbtagstraum am 24.1.07 12:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung